Bitcoin Pro Erfahrungen & Test

Krypto-Händler, die ihren Erfolg nachhaltig steigern möchten, befassen sich zunehmend stärker mit speziellen Trading-Plattformen für den Handel mit Kryptowährungen. Erfahrene Investoren sind allerdings nach wie vor beharrlich der Meinung, dass Erfolg ausschließlich durch ein tiefes Verständnis für technische Indikatoren sowie andere wichtige Marktsignale zustande kommt. Automatisch agierende Handelsroboter unterstützen jedoch auch unerfahrene Anleger dabei, auf dem Markt für Kryptowährungen Gewinne zu erzielen. Bitcoin Pro gehört in diesem Zusammenhang zu den renommiertesten Plattformen in diesem Bereich. Im Folgenden einige wichtige Informationen zu Bitcoin Pro.

### Logo ###

Bitcoin Pro kurz erläutert

Bitcoin Pro wurde vor einiger Zeit von Anlegern auf der ganzen Welt zur besten Plattform ihrer Art gewählt. Der Handelsroboter besitzt einen modernen Algorithmus, welcher alle notwendigen Analysen durchführt, die für den erfolgreichen Abschluss von Trades notwendig sind. Da der Bot vollkommen automatisch agieren kann, profitieren Anleger von Marktdaten in Echtzeit. Der Algorithmus berücksichtigt hierbei Marktdaten aus der Vergangenheit sowie zahlreiche technische Indikatoren, um mit einer möglichst hohen Genauigkeit Preistendenzen vorherzusagen. Auf der Internetseite von Bitcoin Pro heißt es hierzu, dass der Bot einem Laser ähnlich genau arbeitet und mit einer hohen Geschwindigkeit reagieren kann. Bei einer Mindesteinlage in Höhe von 250 US-Dollar kann sich ein Tagesgewinn von bis zu 1.300 US-Dollar erreichen, wie es weiter bei Bitcoin Pro heißt.

Features & Funktionsweise

### Kenzahlen ###

Die Macher von Bitcoin Pro

Erfinder von Bitcoin Pro ist der erfahrene Investor und Softwareentwickler Gary Roberts. Im Jahr 2017 veröffentlichte er Bitcoin Pro und fand zuvor heraus, dass seine Technologie jedem Anleger helfen kann, durch den Handel mit Kryptowährungen Gewinne zu erzielen. Die grundlegende Idee von Roberts war es, den Handel automatisch zu gestalten, ohne das Anleger manuell in Trades eingreifen müssen. Nach wie vor entwickelt Roberts gemeinsam mit seinem erfahrenen Team Bitcoin Pro stetig weiter.

### 3 Schritte ###

Feedback zu Bitcoin Pro

Ein überzeugter Nutzer von Bitcoin Pro erzählt, dass er bereits am Tag 400 US-Dollar Gewinn einstreichen konnte. Begeistert von seinem Erlebnis mit Bitcoin Pro erzählte er seinen Freunden davon und legte zum Beweis einen Kontoauszug fuhr. Dennoch hätten ihm seine Freunde nicht geglaubt. Er selbst ist weiterhin von Bitcoin Pro überzeugt und möchte auch in Zukunft über die Plattform mit digitalen Währungen handeln.

Vor- und Nachteile von Bitcoin Pro

Vorteile:

– Bitcoin Pro begeistert durch eine hohe Benutzerfreundlichkeit. Das Interface ist intuitiv und auch für unerfahrene Anleger sehr leicht verständlich, sodass Einstellungen für den Bot keinesfalls eine Wissenschaft darstellen.

– Nach abgeschlossener Registrierung haben Nutzer sofort Zugriff auf ihr persönliches Konto. Für die Dauer der Nutzung werden von Bitcoin Pro keine zusätzlichen Gebühren erhoben.

– Bitcoin Pro wird von vielen Tausend Investoren und Anlegern auf der ganzen Welt für den Handel mit Krytowährungen genutzt und wurde zur besten Handelsplattform gewählt.

– Die Auszahlung von Gewinnen ist uneingeschränkt jederzeit möglich.

– Bitcoin Pro bietet Interessierten ein kostenfrei erhältliches Demo-Konto an. Auf diese Weise können Anleger ohne eigenes Geld die Plattform unverbindlich erkunden.

Nachteile:

Bitcoin Pro bietet keine App für mobile Endgeräte an. Allerdings besteht die Möglichkeit, Bitcoin Pro über jeden gängigen Webbrowser auf einem Smartphone oder Tablet zu erreichen.

Fazit zu Bitcoin Pro

Bitcoin Pro bietet seinen Anlegern genau das, worauf es beim Handel mit digitalen Währungen ankommt. Eine hohe Genauigkeit sowie Geschwindigkeit ermöglichen den Tradern hohe Gewinne, selbst wenn die Investoren über keine oder nur wenig Erfahrung auf diesem Gebiet verfügen. Der Algorithmus des Bots beherrscht zahlreiche Handelsstrategien sowie eine schnelle Analysefähigkeit. Bitcoin Pro arbeitet sowohl sicher als auch zuverlässig und bietet zahlreiche nützliche Funktionen. Wer mit dem Handel von Kryptowährungen Geld verdienen möchte, ist bei Bitcoin Pro richtig angekommen.

Bitcoin Pro im Vergleich zur Konkurrenz

Von Anleger auf der ganzen Welt wurde Bitcoin Pro jüngst zur besten Plattform seiner Art gekürt. Im Vergleich zur Konkurrenz bietet sie wesentlich mehr Funktionen und einen höheren Komfort. Bitcoin Pro kann uneingeschränkt weiterempfohlen werden.

Optionen für Händler, da der Bitcoin-Preis kurz vor einem Ausbruch steht

3 Optionen für Händler, da der Bitcoin-Preis kurz vor einem Ausbruch steht

Der Bitcoin-Preis (BTC) befindet sich derzeit in einer Art Stagnation, handelt unaufgeregt in der erwarteten Spanne und fiel in den letzten 48 Stunden auf die frühere ansteigende Keil-Trendlinie bei $7.150 und wieder auf die Unterstützung von $7.200, bevor er wieder auf den niedrigen Bereich von $7.400 zurückfiel.

der BTC-Preis bei Bitcoin Revolution über das jüngste Hoch

Gegenwärtig konsolidiert sich der Preis innerhalb der Spanne von 7.200 bis 7.460 Dollar. Als nächstes werden die Bullen darauf warten, dass der BTC-Preis bei Bitcoin Revolution über das jüngste Hoch steigt, um ein höheres Hoch von über $7.663 zu erreichen, bevor sie eine Bewegung in Richtung $7.992 einleiten, wo sich das 61,8%ige Fibonacci-Retracement derzeit befindet.

BTC USDT-Tages-Chart

Wer einen kurzen Blick auf Krypto-Twitter wirft, dem fällt auf, dass Analysten dazu aufrufen, von $8.000 bis $8.100 zu verkaufen, da sich die 100- und 200-Tage-MA in dieser Zone befinden und als steife Widerstandsebenen fungieren sollen.

Dies ist möglicherweise auf die Tatsache zurückzuführen, dass der Bitcoin-Preis seit dem 13. März um etwa 95% gestiegen ist. Doch bevor irgendetwas davon erreicht werden kann, muss Bitcoin die Region von 7.350 $ bis 7.400 $ zur Stütze machen.

Vorerst kaufen Händler weiterhin in der Baisse, und ein Blick in die Auftragsbücher der Börsen zeigt, dass Händler sehr daran interessiert sind, zu Preisen unter $7.200 zu kaufen.

Der 4-Stunden-Zeitrahmen zeigt, dass sich der Preis zwar konsolidiert, das Volumen jedoch abnimmt, und dies ist ein Hinweis darauf, dass Bitcoin allmählich an Schwung verliert. Das Histogramm der Konvergenz-Divergenz des gleitenden Durchschnitts ist ebenfalls negativ geworden, und der Index der relativen Stärke ist leicht unter 60 gefallen. Das kränkelnde Volumen und die seitwärts gerichtete Preisbewegung erhöhen auch die Chance, dass BTC/USD unter die Unterstützung von $7.200 auf $6.900 und dann auf $6.750 fällt.

Der Bitcoin-Preis steht nun einigen Ergebnissen gegenüber, wobei die Tendenz derzeit in Richtung Bären tendiert. Einfach ausgedrückt, ist eine Erhöhung des Kaufvolumens erforderlich, um die derzeitige Spanne zu durchbrechen und in Richtung des 61,8%igen Fibonacci-Retracements bei 7.992 $ zu steigen.

Das alternative Szenario beinhaltet, dass Bitcoin die Unterstützung von $7.200 verliert, und da der Preis fällt, um die niedrigeren Unterstützungen erneut zu testen, werden die Anleger keine andere Wahl haben, als zu sehen, ob sich das derzeit im Orderbuch vertretene Interesse in einem Kauf auf den wichtigsten Unterstützungsebenen manifestiert, um einen Rückgang auf $5.800 zu verhindern.

Im Zweifelsfall herauszoomen… aber denken Sie daran, dass der MACD ein nachlaufender Indikator ist

Ein Blick auf die höheren Zeitrahmen gibt einige Ermutigung. Auf dem 3-Tages-Chart werden Anleger bemerken, dass die MACD-Linie kurz davor steht, über die Signallinie bei Bitcoin Revolution zu ziehen, und das Histogramm druckt gerade einen grünen Balken über 0.

Im wöchentlichen Zeitrahmen beginnt sich der MACD langsam in Richtung der Signallinie zu krümmen, und obwohl das Histogramm negativ bleibt, hat sich die Farbe der Kerzen von rot nach rosa verschoben. Der RSI der Wochen-Chart steigt ebenfalls über 46, befindet sich jedoch noch nicht im zinsbullischen Bereich.

Was noch wichtiger ist, wir können sehen, dass sich der Preis einem wichtigen Pivot-Punkt nähert, und das Gleiche kann für $8.100 gesagt werden.